Energieberatung ist kein herausgeschmissenes Geld

Ein Winter ohne Heizung kaum vorstellbar, wenn man an die vergangenen Winter denkt… Wie gut das es heutzutage eine ausreichende Wahl an Heizungen gibt. Doch die Wahl wird dadurch auch nicht einfacher. Gerade auch weil die Eroberung des Marktes von alternativen Systemen wie Wärmepumpen und Solarthermie, die mit geringem Verbrauch locken, zunimmt. Dem gegenüber stehen aber immerhin noch die relativ hohen Investitionskosten.

glühbirne und stecker
Wer die Wahl hat, hat die Qual. So könnte man denken, doch der Interessent wird hier nicht im Wald stehen gelassen. Die Leute der Energieberatung helfen hier gerne weiter und beraten Sie. Gerade Häuslebauer, die an einem Energiesparhaus interessiert sind, sollten sich fachmännisch beraten lassen. Denn so ein Energiesparkonzept sollte sich sinnvollerweise durch alle Bereiche ziehen von der Grundstücksanlage über die Gebäudeausrichtung und Gebäudeform bis hin zum Wärmeschutz und dem Heizsystem. Aber auch bei Altbauten kann eine Energieberatung nicht verkehrt sein. Gerade wenn die alte Heizung ausgetauscht werden soll, kann durch fachgerechte Dämmung eine wesentlich kleinere Heizanlage installiert werden. Auf die Dauer bringt das schon einiges an Einsparpotenzial, wenn der Altbau im Zuge der Modernisierung als Ganzes noch zusätzlich gedämmt wird.


Energieberater analysieren nicht nur den Energieverbrauch Ihres Gebäudes und der Infrarotheizungsanlage, sondern erklären Sie auch über effektive Spar- und Fördermöglichkeiten auf. Auf der Webseite der Verbraucherzentrale Energieberatung für ganz Deutschland finden auch Sie sicherlich den richtigen Energieberater für Ihre Region.